A Different Story - George Michael: A Life on Film

Dokumentarfilm | Großbritannien 2005 | 93 Minuten

Regie: Southan Morris

Gefälliger Dokumentarfilm über den Pop-Star George Michael. In einer Mischung aus Interview-Passagen, Statements und Videoclip-Ausschnitten inszeniert George Michael höchstpersönlich seine Wandlung vom blauäugigen Newcomer zum nachdenklichen Musik-Rebellen. Der Film dient weniger PR-Zwecken als vielmehr dem Versuch, dem exzentrischen Musiker ein filmisches Denkmal zu setzen. (O.m.d.U.)

Filmdaten

Originaltitel
GEORGE MICHAEL: A DIFFERENT STORY
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2005
Regie
Southan Morris
Buch
Southan Morris
Kamera
John Sorapure
Schnitt
Guy Harding · Duncan Shepherd
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
-
Genre
Dokumentarfilm
Diskussion
Musikdokumentationen haben häufig etwas Beliebiges. Man denke nur an erschöpfend lange Pop-Videos oder Themenabende auf MTV & Co., die von den Plattenfirmen gesponsert werden. Kein einziger Musiker aus den aktuellen Charts vermag einen Film über sein Leben zu tragen, zumal sich nur die wenigsten länger als ein paar Jahre in den Charts halten. Diejenigen, die es dennoch schaffen, sind ein Phänomen – und eigentlich einen Dokumentarfilm wert. Trotzdem ist ein Porträt etwa über die 20-jährige Bühnenpräsenz von Depeche Mode oder die hartnäckigen Comeback-Versuche von Aha im Kino nur schwerlich vorstellbar. George Michael hingegen ist eine Ausnahme: Kein männlicher Popstar ist so schillernd, zwiespältig und unangepasst, keiner hat sich derart häufig neu erfunden und ist dabei trotzdem immer erfolgreic

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren