Wo die Liebe hinfällt - Basierend auf einem wahren Gerücht

Komödie | USA 2005 | 97 Minuten

Regie: Rob Reiner

Während der Hochzeitsvorbereitungen für ihre jüngere Schwester kommt eine New Yorker Journalistin einem pikanten Familiengeheimnis auf die Spur, in das ihre immer noch lebensfrohe Großmutter sowie ihre verstorbene Mutter maßgeblich verstrickt waren. Die mit charmanten Charakteren besetzte, perfekt inszenierte Komödie schreibt die Geschichte des klassischen Films "Die Reifeprüfung" (1967) mit Dustin Hoffman ebenso lustvoll wie respektlos fort. Eine brillante Komödie von stellenweise atemberaubender Bosheit, getragen von hervorragenden Darstellern. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
RUMOR HAS IT
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2005
Regie
Rob Reiner
Buch
T.M. Griffin
Kamera
Peter Deming
Musik
Marc Shaiman
Schnitt
Robert Leighton
Darsteller
Jennifer Aniston (Sarah Huttinger) · Kevin Costner (Beau Burroughs) · Shirley MacLaine (Katharine Richelieu) · Mark Ruffalo (Jeff Daly) · Richard Jenkins (Earl Huttinger)
Länge
97 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Komödie

Heimkino

Verleih DVD
Warner (1:1.85/16:9/Dolby Digital 5.1)
DVD kaufen

Diskussion
Manchmal birgt ein Film einen ganz anderen Film, dessen Saat erst Jahre später aufgeht. „Wo die Liebe hinfällt“ gibt sich als späte Fortsetzung von „Die Reifeprüfung“ (fd 15 718) und klärt über die „wahren“ Begebenheiten hinter den Fiktionen des Klassikers von Mike Nichols auf. Die Figur von Dustin Hoffman ist im echten Leben nämlich Kevin Costner, und Shirley MacLaine die legendäre Mrs. Robinson. Als Beau Burroughs und Katharine Richelieu mimen sie mit sichtlicher Freude die Vorbilder für Charles Webbs Roman „The Graduate“ aus dem Jahr 1963. Damit aber ist die Verwirrung noch lange nicht zu Ende, denn für die Regie dieser wunderbar selbstironischen romantischen Komödie zeichnet Rob Reiner verantwortlich, und der beherrscht das Genre

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren