Molly's Way

- | Deutschland 2005 | 80 Minuten

Regie: Emily Atef

Eine junge Irin reist nach Polen, um nach dem Mann zu suchen, mit dem sie in ihrer Heimat eine Nacht verbrachte und von dem sie nun ein Kind erwartet. Da sie nur den Vornamen des Geliebten und den Namen der Stadt, in der er wohnt, kennt, zögert sich ihre Suche hinaus. Sie bittet die Pensionswirtin, bei der sie wohnt, um einen Job als Putzfrau und wird zur guten Seele des Hauses - auch für drei Prostituierte, die dort ihr Geld verdienen. Die Geschichte einer ebenso mutigen wie aufrechten Frau, die es lernt, Schicksalsschläge zu ertragen und immer wieder einen Neuanfang zu wagen. Der Film überzeugt durch einen präzisen Blick auf seine Protagonistinnen und eine adäquate bildhafte Umsetzung. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2005
Regie
Emily Atef
Buch
Emily Atef · Esther Bernstorff
Kamera
Patricia Lewandowska
Musik
Bumcello
Schnitt
Beatrice Babin
Darsteller
Mairead McKinley (Molly) · Ute Gerlach (Britta) · Geno Lechner (Sophia) · Miroslaw Baka (Taxifahrer) · Robert Gonera (Polizist)
Länge
80 Minuten
Kinostart
-
Fsk
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren