Eine unmoralische Frau - Cosi fan tutte

Sexfilm | Italien 1993 | 89 Minuten

Regie: Tinto Brass

Eine scheinbar glücklich verheiratete junge Frau "beichtet" ihrem Ehemann ihre Seitensprünge, was ihn einerseits rasend eifersüchtig macht, andererseits erregt. Hart an der Grenze zur Pornografie angesiedelter "Erotik-Film", dessen dummes pseudo-philosophisches Geschwätz nur noch von seinem Schlüsselloch-Voyeurismus unterboten wird. (Videotitel: "Cosi fan tutte") - Wir raten ab.

Filmdaten

Originaltitel
COSI FAN TUTTE
Produktionsland
Italien
Produktionsjahr
1993
Regie
Tinto Brass
Buch
Bernardino Zapponi · Francesco Costa · Tinto Brass
Kamera
Silvano Ippoliti · Massimo di Venanzo
Musik
Pino Donaggio
Schnitt
Tinto Brass
Darsteller
Claudia Koll (Diana) · Paolo Lanza (Paolo) · Ornella Marcucci (Nadia) · Isabella Delana (Antonietta) · Renzo Rinaldi (Mr. Silvio)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf
Pädagogisches Urteil
- Wir raten ab.
Genre
Sexfilm

Diskussion
Der deutsche Titel schielt unverblümt auf den Kassenschlager "Ein unmoralisches Angebot", während der italienische auf die bekannte Mozart-Oper anspielt. Aber mit beiden hat der Film so wenig gemein wie Kunst mit Kunstdünger. "Kunscht" ist es dann auch, die der einst durchaus einfallsreiche, ironische Tinto Brass hier auf di

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren