Made in Iran

- | Frankreich 2006 | 98 (TV 75) Minuten

Regie: Nader T. Homayoun

Die Geschichte des Iran vom Sturz des Schah bis zur Gegenwart, gespiegelt in Szenen aus Spiel- und Fernsehfilmen des Landes. Trotz Zensur setzen sie sich zu einem lückenlosen Bild zusammen und geben große politische Ereignisse ebenso wieder wie soziale Probleme der einfachen Menschen. Der Dokumentarfilm berücksichtigt nicht nur Ausschnitte aus cineastisch wichtigen Werken, sondern auch aus Musicals, Krimis und Parodien. Aussagen von Filmschaffenden und Kritikern runden das Bild ab. Eine spannende Entdeckungsreise mit Innenansichten der vielfältigen iranischen Kinolandschaft. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
L' IRAN: UNE RÉVOLUTION CINÉMATOGRAPHIQUE | IRAN: A CINEMATOGRAPHIC REVOLUTION
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2006
Regie
Nader T. Homayoun
Buch
Nicolas Bertrand · Nader T. Homayoun
Kamera
Nicolas Duchêne
Musik
Christophe Julien
Schnitt
Babak Karimi
Länge
98 (TV 75) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren