The Great Raid - Tag der Befreiung

- | USA/Australien 2005 | 127 Minuten

Regie: John Dahl

Als sich 1945 auf den Philippinen das Kriegsglück zugunsten der Amerikaner wendet, befiehlt das japanische Oberkommando, keine Gefangenen zurückzulassen: 500 amerikanischen Kriegsgefangenen im Lager von Cabanantuan droht der Tod. Der Film schildert die dramatische Rettungsaktion durch eine Eliteeinheit, die vor der Front operieren muss, und blendet immer wieder die scheinbar auswegslose Situation im Gefangenen-Camp ein. Der auf wahren Begebenheiten beruhende Film erzählt schnörkellos, bietet aber auch genügend Raum für aufwändige Schlachtszenen vor pathetischem Hintergrund.

Filmdaten

Originaltitel
THE GREAT RAID
Produktionsland
USA/Australien
Produktionsjahr
2005
Regie
John Dahl
Buch
Carlo Bernard · Doug Miro
Kamera
Peter Menzies
Musik
Trevor Rabin
Schnitt
Scott Chestnut · Pietro Scalia
Darsteller
Benjamin Bratt (Lt. Colonel Mucci) · James Franco (Captain Prince) · Robert Mammone (Captain Fisher) · Max Martini (Sgt. Sid "Top" Wojo) · James Carpinello (Cpl. Aliteri)
Länge
127 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs und des Produzenten Marty Katz sowie ein Feature mit acht im Film nicht verwendeten Szenen (10 Min.). In den USA ist eine Doppel-DVD mit dem verlängerten Directors Cut sowie ausführlicherem Bonusmaterial, darunter mehr "Deleted Scenes" und andere Audiokommentare, erschienen.

Verleih DVD
Buena Vista (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren