Jeder schweigt von etwas anderem

Dokumentarfilm | Deutschland 2006 | 72 Minuten

Regie: Marc Bauder

Dokumentarfilm über drei Familien, die zu DDR-Zeiten in die Mühlen der Stasi gerieten und darüber zerbrachen. Was die unterschiedlichen Schicksale eint, ist die auffällige Schwierigkeit, miteinander über die Vergangenheit zu sprechen, obwohl viele familiäre Konflikte direkt daraus entspringen. Exemplarische Bestandsaufnahme, die in Einzelinterviews das Maß der kollektiven Verdrängung intensiv auslotet, freilich über sensible Einblicke in beschädigte Biografien hinaus kein Gesamtbild gewinnt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2006
Regie
Marc Bauder · Dörte Franke
Buch
Marc Bauder · Dörte Franke
Kamera
Börres Weiffenbach
Musik
Bernhard Fleischmann
Schnitt
Rune Schweitzer
Länge
72 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Dokumentarfilm

Heimkino

Verleih DVD
GMfilms (16:9, 1.78:1, DD2.0 dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren