Melodram | Peru/Spanien 2006 | 105 Minuten

Regie: Claudia Llosa

In einem Dorf in den Bergen Perus wird die Karwoche mit der Tradition des "Tiempo santo" verbunden, in der alle moralischen Zwänge aufgehoben sind. Die junge Madeinusa muss sich gegen Zudringlichkeiten ihres Vaters zur Wehr setzen und nutzt die Freiheiten ihrerseits, um sich einem Fremden anzunähern, der sie aus den beklemmenden Dorfstrukturen befreien und mit in die Hauptstadt nehmen soll. Der zwischen Melodram und dokumentarischer Inszenierung des dörflichen Mikrokosmos angesiedelte Film lebt von seinem besonderen Humor sowie vom ironischen Spiel mit den Stereotypen der Ethnizität, ohne dabei in sentimentale Dritt-Welt-Romantik zu verfallen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
MADEINUSA
Produktionsland
Peru/Spanien
Produktionsjahr
2006
Regie
Claudia Llosa
Buch
Claudia Llosa
Kamera
Raúl Pérez Rueta
Schnitt
Ernst Blasi
Darsteller
Magaly Solier (Madeinusa) · Yiliana Chong (Chale) · Carlos Juan De La Torre (Salvador) · Juan Hubaldo Huamán (Cayo)
Länge
105 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Melodram

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren