Mein Freund, der Mörder

- | Deutschland 2006 | 90 Minuten

Regie: Peter Fleischmann

Die nach "Al Capone von der Pfalz" (1987) zweite filmische Auseinandersetzung Peter Fleischmanns mit dem Pfälzer Mörder Bernhard Kimmel. Der Dokumentarfilm nutzt Archivmaterial und nachgestellte Szenen und befragt den 2003 auf Bewährung Entlassenen an den Originalschauplätzen seiner Taten nach der Vergangenheit und den Wünschen für die Zukunft. Was als sehr interessanter Film über Schuld, Sühne und Freundschaft angelegt ist, hinterlässt dennoch einen zwiespältigen Eindruck, weil die Person Kimmels und seine Verbrechen nicht kritisch hinterfragt werden. Dabei trägt der anekdotenhaften Grundton des Films eher zur Mythenbildung bei. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2006
Regie
Peter Fleischmann
Buch
Peter Fleischmann
Kamera
Dib Lutfi · Klaus Müller-Laue · Volker Schaner
Schnitt
Peter Fleischmann · Volker Schaner
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren