Liebe braucht keine Ferien

Komödie | USA 2006 | 135 Minuten

Regie: Nancy Meyers

Eine junge Engländerin und eine junge Amerikanerin, beide im Liebesunglück, tauschen zur Weihnachtszeit ihre Wohnungen und machen dadurch auf dem jeweils anderen Kontinent neue Bekanntschaften, in deren Verlauf auch die Verheißung einer großen Liebe wieder möglich wird. Die konventionell, aber sympathisch entwickelte und abwechslungsreich inszenierte Liebeskomödie kann auf eine gut aufgelegte Darstellerriege bauen. Zugleich eine liebevolle Verbeugung vor dem klassischen Hollywood-Kino. - Ab 12 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
THE HOLIDAY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2006
Regie
Nancy Meyers
Buch
Nancy Meyers
Kamera
Dean Cundey
Musik
Hans Zimmer
Schnitt
Joe Hutshing
Darsteller
Cameron Diaz (Amanda) · Kate Winslet (Iris) · Jude Law (Graham) · Jack Black (Miles) · Eli Wallach (Arthur Abbott)
Länge
135 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12 möglich.
Genre
Komödie | Liebesfilm

Heimkino

Verleih DVD
Universal (1:1,85/16:9/Dolby Digital 5.1/dts)
DVD kaufen

Diskussion

„Wenn Liebende sich treffen, endet die Reise.“ Iris, eine der Heldinnen in Nancy Meyers’ Romantic Comedy, versteht es, poetische Zitate in ihre Kolumne für den Londoner „Daily Telegraph“ einzuflechten, in der sie wortgewandt über die Liebe räsoniert. In der Praxis nützen ihr solche Reflexionen indes wenig, und statt im „Hafen der Liebe“ zu landen, verrennt sie sich in eine üble Sackgasse namens Jasper. Als dieser just am Abend der Betriebsweihnachtsfeier seine Verlobung mit einer anderen verkündet, bricht für Iris eine Welt zusammen.

Bevor sie sich in ihrem kleinen Cottage auf dem Land ganz in Tränen auflöst, kommt ihr eine E-Mail zu Hilfe: Aus dem fernen Kalifornien meldet sich Amanda und schlägt der Britin vor, für 14 Tage über Weihnachten die Häuser zu tauschen. Anderer Kontinent, gleiche Probleme: Auch Amanda hat gerade den GAU einer Liebe miterleben m&uu

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren