Arthur und die Minimoys

Fantasy | Frankreich/USA 2006 | 97 Minuten

Regie: Luc Besson

Um das Anwesen der Großeltern zu retten, folgt ein Junge den geheimen Anweisungen seines verschollenen Opas und taucht ein in die verborgene Welt der Minimoys, die unter der Erde einen steten Kampf gegen einen bösen Despoten führen. Nur 24 Stunden bleiben dem Jungen, um mit der Königstochter den Kampf zu gewinnen und einen verborgenen Schatz zu finden, den sein Großvater vergraben hat. Überladene, von einer Realfilmhandlung gerahmte 3D-Fantasy-Animation, die vor allem am hastigen Abhandeln von abenteuerlichen Prüfungen und den damit verbundenen unlogischen Brüchen krankt. - Ab 8 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
ARTHUR ET LES MINIMOYS | ARTHUR AND THE INVISIBLES
Produktionsland
Frankreich/USA
Produktionsjahr
2006
Regie
Luc Besson
Buch
Luc Besson
Kamera
Thierry Arbogast · Dominique Delguste
Musik
Eric Serra
Darsteller
Freddie Highmore (Arthur) · Mia Farrow (Arthurs Großmutter) · Penny Balfour (Arthurs Mutter) · Doug Rand (Arthurs Vater) · Ron Crawford (Archibald)
Länge
97 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 8 möglich.
Genre
Fantasy | Animation

Heimkino

Verleih DVD
Universum (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Archibald galt schon immer als exzentrischer Spinner, der auf seinen Reisen in exotische Regionen nach unaussprechlichen Geheimnissen suchte. Ein Abenteurer, wie ihn sich ein Junge als Großvater nur wünschen kann. Verständlich also, dass es der von den eigenen Eltern vernachlässigte Arthur kaum erwarten kann, in den Sommerferien ins verwunschene Haus von Oma und Opa zu reisen, um auf dem Dachboden zwischen all den Mitbringseln aus fernen Kulturen auf Schatzsuche zu gehen. Und ein Schatz käme augenblicklich gerade recht, denn Archibald ist seit seiner letzten Reise verschollen, und die Großmutter kämpft mit hartherzigen Gläubigern um ihr Heim. In den verstaubten Aufzeichnungen des Opas finden sich kryptische Andeu

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren