Es lebe die Bombe!

- | Frankreich 2005 | 86 Minuten

Regie: Jean-Pierre Sinapi

Frankreich 1962 inmitten des Kalten Krieges. Um im Konzert der Atommächte mitreden zu können, unternimmt die Regierung unterirdische Atomwaffen-Tests in der Sahara, wobei vier Soldaten, die in die Sicherheitszone abkommandiert wurden, verstrahlt werden. Militärs, Behörden und höchste Regierungskreise wollen dies unter den Teppich kehren. Das Drama um einen vermeidbaren Atomunfall greift auf tatsächliche Ereignisse zurück und stellt das persönliche Schicksal der jungen Männer und die Gleichgültigkeit des Staates ins Zentrum. Zugleich entwirft der Film ein Bild Frankreichs, das nach dem Algerien-Krieg mit allen Mitteln versuchte, sich internationales Ansehen und neues Selbstbewusstsein zu verschaffen.

Filmdaten

Originaltitel
VIVE LA BOMBE!
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2005
Regie
Jean-Pierre Sinapi
Buch
Daniel Tonachella · Jean-Pierre Sinapi · Quentin Raspail
Kamera
Gérard Simon
Musik
Louis Sclavis
Schnitt
Catherine Schwartz
Darsteller
Cyril Descours (Philippe) · Olivier Barthelemy (Fred) · Matthieu Boujenah (Javiez) · Damien Jouillerot (Jojo) · Bernard Le Coq (Antoine)
Länge
86 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren