Spartan

Thriller | USA/Deutschland 2004 | 102 Minuten

Regie: David Mamet

Ein Spezialagent sieht für Gott und Vaterland bedenkenlos von lästigen "bürokratischen" Hürden wie Gesetzen oder Menschenrechten ab und tut, was "ein Mann tun muss". Für die gute Sache wird munter gefoltert und getötet, doch die Befreiung der von skrupellosen Mädchenhändlern nach Dubai entführten Tochter des US-Präsidenten will nicht so recht vorankommen. Konfus, träge und unglaubwürdig erzählte Agentengeschichte mit einem fehlbesetzten Macho-Helden, wodurch der farblose Charakter aus der Retorte nicht den Hauch einer authentischen Persönlichkeit gewinnt. Was als typischer Actionfilm beginnt, reduziert sich schnell auf hausbackenes Geballere und Gequäle. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
SPARTAN
Produktionsland
USA/Deutschland
Produktionsjahr
2004
Regie
David Mamet
Buch
David Mamet
Kamera
Juan Ruiz Anchía
Musik
Mark Isham
Schnitt
Barbara Tulliver
Darsteller
Val Kilmer (Scott) · Derek Luke (Curtis) · William H. Macy (Stoddard) · Tia Texada (Jackie Black) · Saïd Taghmaoui (Tariq Asami)
Länge
102 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Thriller

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen dt. untertitelbaren Audiokommentar des Hauptdarstellers Val Kilmer.

Verleih DVD
Kinowelt (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Das Drehbuch würde man beim Film eines Plot-Virtuosen wie David Mamet zuletzt als mögliche Schwachstelle vermuten. Immerhin ist Mamet (Mit-)Autor so großartiger Filme wie „The Untouchables – Die Unbestechlichen“ (fd 26 432) oder „Wag the Dog – Wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt“ (fd 33055). Aber so kann man sich täuschen. In „Spartan“, bei dem der US-Amerikaner für Regie und Drehbuch verantwortlich zeichnet, gerät ausgerechnet die ebenso konfus wie unglaubwürdig erzählte Geschichte zur Wurzel allen Film-Übels. Verschlimmert wird dies dann noch durch die Fehlbesetzung des einsamen Macho-Helden mit Val Kilmer, der dem farblosen Charakter aus der Retorte nicht einmal einen Hauch a

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren