The Boss of it All

Komödie | Dänemark/Schweden/Island/Italien/Frankreich/Norwegen/Finnland/Dt. 2006 | 99 Minuten

Regie: Lars von Trier

Um eine Firma verkaufen zu können, deren Chef nur auf dem Papier existiert, soll ein Schauspieler die maßgebliche Unterschrift beisteuern. Als er seine Rolle überspielt, werden die Käufer hellhörig. Amüsant-nachdenkliche Komödie mit sanfter Kapitalismuskritik. Formal dürfte Lars von Trier daran in erster Linie die neue Aufnahmetechnik "Automavision" interessiert haben, bei der ein vorher exakt festgelegter Bildausschnitt durch einen Computer mit Zufallsgenerator neu definiert und die ursprüngliche Harmonie zerstört wird. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
DIREKTØREN FOR DET HELE
Produktionsland
Dänemark/Schweden/Island/Italien/Frankreich/Norwegen/Finnland/Dt.
Produktionsjahr
2006
Regie
Lars von Trier
Buch
Lars von Trier
Kamera
Claus Rosenløv Jensen
Schnitt
Molly Marlene Stensgård
Darsteller
Jens Albinus (Direktor Kristoffer) · Peter Gantzler (Ravn) · Benedikt Erlingsson (Tolk) · Iben Hjejle (Lise) · Henrik Prip (Nalle)
Länge
99 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12 (DVD)
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie

Heimkino

Verleih DVD
Filmconfect
DVD kaufen

Diskussion
Ein überraschender Schachzug: Während man weiterhin auf den Abschlussfilm seiner USA-Trilogie („Dogville“, „Mandalay“) wartet, überrascht Lars von Trier mit einer kleinen Büro-Komödie, die gleichwohl ein paar tiefere Einsichten in Mechanismen des globalisierten Kapitalismus transportiert – und das rein zufällig mitten in der von apokalyptischen Szenarien umspielten Finanzkrise. Ausgangspunkt ist die Sehnsucht nach Liebe und Respekt auch im Berufsalltag. Ort der Handlung: eine IT-Firma, an deren Gründung einige der Mitarbeiter mit Kapitaleinlagen beteiligt sind. Das ist nicht unwichtig für das Betriebsklima, aber natürlich müssen trotzdem mitunter unangenehme Entscheidungen getroffen werden. Deshalb braucht es einen, der als Chef fungiert. In diesem Fall ist es Ravn, dem aber die emotionalen Konsequenzen seiner Führung

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren