Schlurf - Im Swing gegen den Gleichschritt

- | Österreich 2007 | 75 (auch 52) Minuten

Regie: Monica Ladurner

In den 1930er- und 1940er-Jahren formierte sich in Deutschland und Österreich eine jugendkulturelle Bewegung gegen die Gleichmacherei des Nationalsozialismus: die Schlurfs, Jugendliche, die sich dem Swing und Jazz verschrieben hatten und durch ihr legeres Erscheinungsbild aus dem Rahmen der Zeit fielen. Der Film erinnert an die weitgehend in Vergessenheit geratene Bewegung, die von den Nazis verfolgt wurde und deren Namen heute noch als Schimpfwort gebräuchlich ist. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Österreich
Produktionsjahr
2007
Regie
Monica Ladurner · Wolfgang Beyer
Buch
Wolfgang Beyer · Monica Ladurner · Katja Schröckenstein
Kamera
Robert Neumüller
Schnitt
Peter Schröder
Länge
75 (auch 52) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren