Nichts ist vergessen

- | Deutschland 2007 | 90 Minuten

Regie: Nils Willbrandt

Nach Verbüßung seiner Haftstrafe sucht ein Sexualmörder die Nähe der Familie seines kindlichen Opfers, um damit seiner Verzweiflung und seinem Wunsch nach Vergebung Ausdruck zu verleihen. Die Eltern sind zutiefst entsetzt, finden aber keinen rechtlichen Weg, um den unliebsamen Nachbarn los zu werden. Als eine jugendliche Bürgerwehr im kleinen Ort zum vermeintlichen Selbstschutz greift, eskalieren die Ereignisse. (Fernseh-)Drama, das die Frage nach Täter-Opfer-Beziehungen zur Debatte stellt, wobei es Einseitigkeiten weitgehend vermeidet und auch der Opfer-Familie die Chance einräumt, ihre Trauerrolle zu überdenken.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2007
Regie
Nils Willbrandt
Buch
Nils Willbrandt
Kamera
Eva Fleig
Musik
Michael Dübe
Schnitt
Vessela Martschewski
Darsteller
Jörg Schüttauf (Kai Wagner) · Inka Friedrich (Maria Wagner) · Noemi Slawinski (Lilli Eagner) · Peter Franke (Jan Bösche) · Volker Bruch (Olaf Stahmann)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren