Chuck und Larry - Wie Feuer und Flamme

Komödie | USA 2007 | 115 Minuten

Regie: Dennis Dugan

Um die Pensionsansprüche ihrer Kinder zu sichern, gehen zwei miteinander befreundete New Yorker Feuerwehrmänner zum Schein eine homosexuelle Ehe ein. Fortan müssen sie sich mit den Vorurteilen ihrer Umwelt auseinander setzen. Trotz etlicher Albernheiten eine durchaus hintergründige Komödie, die für Toleranz eintritt. Dabei hält sie für ihren schwadronierenden Hauptdarsteller einige Kabinettstücke bereit. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
I NOW PRONOUNCE YOU CHUCK AND LARRY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2007
Regie
Dennis Dugan
Buch
Barry Fanaro · Alexander Payne · Jim Taylor
Kamera
Dean Semler
Musik
Rupert Gregson-Williams
Schnitt
Jeff Gourson
Darsteller
Adam Sandler (Chuck Levine) · Kevin James (Larry Valentine) · Jessica Biel (Alex McDonough) · Dan Aykroyd (Captain Tucker) · Ving Rhames (Duncan)
Länge
115 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Komödie

Heimkino

Verleih DVD
Universal (1:1,85/16:9/Deutsch DD 5.1)
DVD kaufen
Diskussion
Adam Sandlers neue Komödie ist ein Beispiel dafür, wie man seinen Kuchen isst und gleichzeitig behält. Sie handelt von zwei New Yorker Feuerwehrmännern, todesmutige Kerle und beste Freunde, die sich zum Schein als homosexuelles Paar ausgeben, damit die Kinder des verwitweten Larry in den Genuss seiner Pensionsansprüche kommen. Wie es soweit kam, spielt dabei keine Rolle, entscheidend ist, dass Chuck und Larry auf dem Weg zum Standesamt einerseits nur die allerdümmsten Schwulenwitze links liegen lassen, die Homophobie hinter diesen Stereotypen andererseits mit mildem Spott aufs Korn genommen wird. Wenn sich die unfreiwilligen Eheleut

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren