Flammen des Krieges

Drama | USA 1993 | 90 Minuten

Regie: Roger Young

Virginia 1861: Eine schöne junge Frau leidet unter den Streitereien mit ihrem frustrierten Vater und gibt sich unstandesgemäß dem Sohn eines reichen Pflanzers hin. Als dieser in den ausbrechenden Bürgerkrieg zieht, ist sie allein den Demütigungen ihrer neuen Verwandtschaft ausgeliefert. Grell-bunte Seifenoper, die ein oberflächliches Märchen von Arm und Reich, Weiß und Schwarz zelebriert, ungehemmt auf Sentimentalität setzt und im Schnellverfahren eine Lektion in amerikanischer Geschichte erteilt.

Filmdaten

Originaltitel
ELYSIAN FIELDS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1993
Regie
Roger Young
Buch
Geoffrey Thomas George · Richard Fielder
Kamera
Donald M. Morgan
Musik
John Debney
Schnitt
Benjamin A. Weissman · Scott Vickrey
Darsteller
Daniel Markel (Jackson) · Tracy Griffith (Rebecca) · Kate Mulgrew (Antonia) · Robert Foxworth (Henry) · Zack Calligan
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Genre
Drama

Diskussion
Virginia 1861: Die schöne Rebecca leidet unter ihrem Vater, der seine Enttäuschungen im Alkohol ertränkt. Des ständigen Streits über

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren