Niete zieht Hauptgewinn

- | Deutschland 2007 | 88 Minuten

Regie: Helmut Metzger

Die Wirtin eines Wiener Kaffeehauses in Berlin erhält die Hiobsbotschaft, dass ihr Café an eine Investmentfirma verkauft wurde, die es einer lukrativeren Bestimmung zuführen will. In einem Berliner Nobelhotel, wo die Vertragsunterschrift stattfinden soll, will sie intervenieren, bleibt dort aber mit einem ihr fremden Mann im Fahrstuhl stecken. Sie verliebt sich in ihn, ohne zu wissen, dass er der Vorstandsvorsitzende der Investmentfirma ist. Konventionelle, mit Wiener Charme aufgepeppte romantische (Fernseh-)Komödie nach gängigen Mustern. Allein die beiden Hauptdarsteller verleihen der Handlung zwischenzeitlich Reiz. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2007
Regie
Helmut Metzger
Buch
Elisabeth Schwärzer
Kamera
Konstantin Kröning
Musik
Karim Sebastian Elias
Schnitt
Rosemarie Drinkorn
Darsteller
Christiane Hörbiger (Marie Gruber) · Michael Mendl (Gerd Fürst) · Alexandra Kalweit (Fritzi) · Eray Egilmez (Erci) · Bjarne Mädel (Kevin)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren