Der Feind im Inneren - Joy Division

- | Deutschland/Großbritannien/Ungarn 2006 | 100 Minuten

Regie: Reg Traviss

Ein 14-jähriger deutscher Soldat wird am Ende des Zweiten Weltkriegs, nach dem Fall Berlins, von den Sowjets nach Russland verschleppt und in einem speziellen Lager zum KGB-Agenten ausgebildet. 17 Jahre später wird er nach London geschickt, um einen Mordauftrag auszuführen. Der "klassische" Agentenfilm lässt die Zeit des Kalten Kriegs auferstehen, erzählt seine Geschichte aber sehr schleppend und voller Klischees.

Filmdaten

Originaltitel
JOY DIVISION | VÖRÖS VIHAR
Produktionsland
Deutschland/Großbritannien/Ungarn
Produktionsjahr
2006
Regie
Reg Traviss
Buch
Reg Traviss · Rosemary Mason
Kamera
Bryan Loftus
Musik
George Kallis
Schnitt
Peter Cartwright
Darsteller
Ed Stoppard (Thomas, älter) · Tom Schilling (Thomas, jung) · Bernadette Heerwagen (Melanie) · Bernard Hill (Dennis) · Michelle Gayle (Yvonne)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. ein Feature mit acht im Film nicht verwendeten Szenen (12 Min.).

Verleih DVD
e-m-s (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt., dts dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren