Teufelsbraten

Coming-of-Age-Film | Deutschland 2007 | 178 (89 & 89) Minuten

Regie: Hermine Huntgeburth

Ein Mädchen, Tochter einer Arbeiterfamilie aus dem Rheinland zwischen Köln und Düsseldorf, überfordert in den 1950er-Jahren durch seinen Wissensdurst seine Eltern und stößt mit seinem unbändigen Bildungshunger an menschliche und soziale Grenzen. Mit Glück, dank der Hilfe einiger verständiger Erwachsener, vor allem aber dank der eigenen, von "wilder" Leidenschaft für die Literatur gespeisten Durchsetzungsfähigkeit findet die Heranwachsende ihren Weg. Liebevoll ausgestattete, von hervorragenden Darstellern getragene (Fernseh-)Verfilmung des autobiografisch gefärbten Romans von Ulla Hahn als stimmungsvolles Zeitdrama, das unterhaltsam und aufmerksam Schattenseiten des bundesdeutschen Wirtschaftswunderlands beleuchtet. Dabei bleibt der Film allerdings oft dem Episodischen verpflichtet und findet keine filmische Entsprechung für die reiche innere Erlebniswelt der Protagonistin. (Fortsetzung: "Aufbruch") - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2007
Regie
Hermine Huntgeburth
Buch
Volker Einrauch
Kamera
Sebastian Edschmid
Musik
Biber Gullatz · Andreas Schäfer
Schnitt
Eva Schnare
Darsteller
Nina Siebertz (Hildegard 1) · Charlotte Steinhauer (Hildegard 2) · Anna Fischer (Hildegard 3) · Ulrich Noethen (Vater) · Margarita Broich (Mutter)
Länge
178 (89 & 89) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Coming-of-Age-Film | Drama | Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
Eurovideo (16:9, 1.78:1, DD2.0 dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren