Haus der Wünsche

- | Deutschland 2008 | 101 Minuten

Regie: Vanessa van Houten

Ein 25-jähriger Deutscher, dem sein Gepäck abhanden gekommen ist, streift ziellos durch Bangkok und ist fasziniert von der fremden Welt. Er lernt einen deutschen AIDS-Kranken kennen, der sich in der Stadt niedergelassen hat und ihn mit ihren Geheimnissen und Gefahren vertraut macht. Erst spät erkennt der Reisende, dass er mit dem Feuer spielt und Gefahr läuft, die Grenzen seines Spiels zu überschreiten. Exotisches Märchen und ungewöhnliche Liebesgeschichte zugleich, zeichnet der Film das symbolgeladene Bild einer Stadt, die ihrerseits als Metapher für die Seelenlage seines Protagonisten steht. Dabei nimmt er weitgehend ungebrochen und allzu verkitscht die Perspektive des ebenso arg- wie farblosen jungen Mannes ein.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2008
Regie
Vanessa van Houten
Buch
Natalie Lambsdorff · Vanessa van Houten · Korbinian Greiner
Kamera
Philipp Kirsamer
Schnitt
Susanne Hartmann
Darsteller
Thomas Fränzel (Nic) · Tschagsalmaa Borchuu (Coco) · Lars Rudolph (Charly) · Penelope Anne Hall (Jessica) · Apichati Chusakul (Cocos Mutter)
Länge
101 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren