Bomber Charly

- | Deutschland 2007 | 75 Minuten

Regie: Walter Krieg

Dokumentarfilm über Charly Graf, der 1951 als schwarzes Besatzungskind in Mannheim geboren wird und in ärmlichen Verhältnissen aufwächst. Er setzt sich mit seinen Fäusten gegen Diskriminierungen zur Wehr, wird Boxer und Gewichtheber, aber auch kriminell und muss für zehn Jahre ins Gefängnis. Das darf er für einen Tag verlassen um, von Polizei eskortiert, um die deutsche Meisterschaft im Schwergewicht zu gewinnen. Nach seiner Entlassung scheint sein Leben nur vorübergehend eine Wende zu nehmen. Das bewegte Leben eines Mannes, der seine wenigen Lebenschancen allzu mutwillig aufs Spiel setzte. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2007
Regie
Walter Krieg
Buch
Walter Krieg
Kamera
Kathleen Herbst
Schnitt
Mike Shephard
Länge
75 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren