Wake - Totenwache

- | USA 2003 | 90 Minuten

Regie: Henry Leroy Finch

Die vier Söhne einer sterbenden Frau treffen sich im Elternhaus in Maine, um Abschied zu nehmen. Sie bringen ihren Weltschmerz zum Ausdruck, machen einander Vorhaltungen und lamentieren über ihren Vater, der das Familienleben stets vergiftet hat. Mit guten Theaterdarstellern besetztes Kammerspiel um familiäre amerikanische Albträume, das in einer Orgie aus Alkohol und (zunächst verbaler) Gewalt auf seinen theatralischen Höhepunkt zusteuert. Die durchaus ambitionierte Independent-Produktion behauptet ihren Konfliktgehalt freilich mehr als dass sie ihn transparent macht.

Filmdaten

Originaltitel
WAKE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2003
Regie
Henry Leroy Finch
Buch
Henry Leroy Finch
Kamera
Patrick Kelly
Musik
Chris Anderson · Henry Leroy Finch
Schnitt
Gus Carpenter
Darsteller
Blake Gibbons (Raymond Riven) · Gale Harold (Kyle Riven) · John Winthrop Philbrick (Jack Riven) · Dihlon McManne (Sebastian Riven) · Martin Landau (der ältere Sebastian Riven)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. ein ausführliches "Making Of" (44 Min.).

Verleih DVD
CMV-Laservision (16:9, 1.78:1, DD2.0 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren