Another Gay Sequel: Gays Gone Wild!

Komödie | USA/Deutschland 2008 | 99 Minuten

Regie: Todd Stephens

Vier homosexuelle Freunde machen sich auf zum Spring Break nach Florida, um bei einem Wettbewerb den Preis für die meisten Liebesabenteuer zu gewinnen. Schreiend bunte, zumeist auf Blödel- und Zotenhumor abzielende No-Budget-Komödie, die sich allenfalls durch ihren Kitschfaktor einem heterosexuellen Publikum öffnet; ansonsten versucht der Film, mit vielen leicht bekleideten Männern und allen nur erdenklichen Klischees, seine Zielgruppe zu unterhalten.

Filmdaten

Originaltitel
ANOTHER GAY SEQUEL: GAYS GONE WILD!
Produktionsland
USA/Deutschland
Produktionsjahr
2008
Regie
Todd Stephens
Buch
Todd Stephens
Kamera
Carl Bartels
Schnitt
Spencer Schilly
Darsteller
Jonah Blechman (Nico) · Jake Moser (Andy) · Aaron Michael Davies (Griff) · Jimmy Clabots (Jarod) · RuPaul (Tyrelle Tyrelle)
Länge
99 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16 (DVD)
Genre
Komödie

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs und des Produzenten Derek Curl sowie ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (7 Min.).

Verleih DVD
Pro-Fun (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Ein Cover zu einer kultigen Teenie-Komödie ist erst dann komplett, wenn es sich, wie sein Vorbild, dupliziert. Bei „Another Gay Movie“ (fd 38 143) war es unter anderem der Blockbuster „American Pie“ (fd 34 042), den der Regisseur und Drehbuchautor Todd Stephens auf eine schwule Klientel zurecht schneiderte. Kein Wunder, dass bei dem bescheidenen Erfolg dieser No-Budget-Produktion ein Nachfolger mit neuen, schlüpfrigen Abenteuern fällig war. Waren es im ersten Teil noch die ersten handfesten sexuellen Erfahrungen, die es in einem „Summer of Love“ zu sammeln galt, geht e

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren