Die Perlmutterfarbe

Jugendfilm | Deutschland 2008 | 103 Minuten

Regie: Marcus H. Rosenmüller

In einer bayerischen Kleinstadt des Jahres 1931 gerät ein Junge durch Zufälle, aber auch durch eigene Fehler in eine Zwangslage, die ihn für einen Mitschüler erpressbar macht. Dieser versucht, die anderen Kinder seiner Klasse zu manipulieren und sie zu einer "totalitären" Gemeinschaft zu formen. Unterhaltsame Adaption eines Jugendromans, konzipiert als sinnliche, höchst fabulierfreudige Mischung aus Volkstheater, Lausbubengeschichte und Lebensallegorie. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2008
Regie
Marcus H. Rosenmüller
Buch
Marcus H. Rosenmüller · Christian Lerch
Kamera
Torsten Breuer
Musik
Gerd Baumann
Schnitt
Georg Söring · Grit Meyer
Darsteller
Markus Krojer (Alexander) · Dominik Nowak (Maulwurf) · Zoë Mannhardt (Lotte) · Benedikt Hösl (Langer Gruber) · Thomas Wittmann (Hugo/Heini)
Länge
103 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Jugendfilm | Literaturverfilmung

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar mit Markus Krojer, Thomas Wittmann, Robert Marcianiak und ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (12 Min.).

Verleih DVD
Constantin/Highlight (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen
Diskussion
In einer bayerischen Kleinstadt des Jahres 1931 scheint die Welt noch in Ordnung zu sein. Zumindest für die Kinder, für die selbst noch die strenge Schule ein Abenteuer ist, das sie in ihrer Freizeit mit winterlichen Spielen im Schnee, mit Mutproben, Erfindungen und Wunschträumen fantasiereich verlängern. Dass es freilich gerade auch in dieser Zeit nicht so leicht ist, Kind zu sein, und dass bereits Ängste und Sorgen im Verborgenen keimen, Entscheidungen getroffen und Positionen bezogen werden müssen, das spürt besonders der Siebtklässler Alexander. Noch träumt er vom Gewinn des Schulmalwettbewerbs, schwärmt für seine Mitschülerin Lotte und „opfert“ sich als tapferer „Testpilot“ für das neue ela

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren