The Air I Breathe - Die Macht des Schicksals

Melodram | USA/Mexiko 2007 | 91 Minuten

Regie: Jieho Lee

In vier Episoden eingeteilte melancholische Reflexion über die "Macht des Schicksals": Ein Banker, der aus seinem eingefahrenen Alltag fliehen will, ein Handlanger eines Gangsterbosses, der in die Zukunft sehen kann, eine an den Gangster verkaufte Sängerin und ein hoffnungslos liebender Arzt wollen sich gegen scheinbar unausweichlich vorgezeichnete Schicksale aufbäumen und dem Leben einen Hauch von Gefühl und Freiheit abtrotzen. Mehr atmosphärisch dicht als stringent erzählt, beeindruckt das Noir-Melodram durch hervorragende Darsteller und suggestive Bilder für die existenzielle Bedrückung und die strebende Sehnsucht ihrer Protagonisten. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE AIR I BREATHE
Produktionsland
USA/Mexiko
Produktionsjahr
2007
Regie
Jieho Lee
Buch
Jieho Lee · Bob DeRosa
Kamera
Walt Lloyd
Musik
Marcelo Zarvos
Schnitt
Robert Hoffman
Darsteller
Forest Whitaker (Happiness) · Sarah Michelle Gellar (Sorrow) · Brendan Fraser (Pleasure) · Kevin Bacon (Love) · Julie Delpy (Gina)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Melodram

Heimkino

Verleih DVD
Koch (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Koch (16:9, 2.35:1, dts-HD engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Komponiert ist dieses Mystery-Drama um „Die Macht des Schicksals“ aus vier Akten, die jeweils einer Gemütslage gewidmet sind: Glück, Vergnügen, Leid und Liebe. Im Mittelpunkt der jeweiligen Episoden stehen Figuren, deren Beziehungen untereinander man zunächst nicht durchschaut, die aber alle durch eben jene Schicksalsmacht verknüpft zu sein scheinen. Rätselhaftes Zentrum ist zunächst ein Mann, der die mysteriöse Gabe besitzt, zumindest in Ausschnitten in die Zukunft s

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren