Crips and Bloods

- | USA 2008 | 89 Minuten

Regie: Stacy Peralta

Eindrucksvoller Dokumentarfilm, der die Ursachen der in den 1970er-Jahen aufflammenden Bandenkriege unter Afroamerikanern in South Los Angeles ergründet und sich dabei mit der Historie einer Subkultur auseinandersetzt, die nie an politischem Einfluss, stets aber an der Macht der Straße interessiert war. Rasant montiert, beschreibt er die Strukturen eines verdeckt stattfindenden Bürgerkriegs, den die Öffentlichkeit ignoriert. Dabei enthält er sich jeder parteiischen Stellungnahme, sondern vermittelt Fakten, Eindrücke und Impressionen.

Filmdaten

Originaltitel
CRIPS AND BLOODS: MADE IN AMERICA
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2008
Regie
Stacy Peralta
Kamera
Tony Hardmon
Schnitt
T.J. Mahar
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. noch eine Dokumentation über "Gangsta Rap" (31 Min.).

Verleih DVD
Sunfilm/Tiberius (16:9, 1.78:1, DD2.0 engl., DD5.1 dt., dts dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren