Nothing Personal

Drama | Niederlande/Irland 2009 | 85 Minuten

Regie: Urszula Antoniak

Eine junge Holländerin bricht zu einer Reise durch Irland auf, um eine gescheiterte Ehe und alle sozialen Bindungen hinter sich zu lassen. Als ihr ein intellektueller Eigenbrötler gegen Gartenarbeit Kost und Logis anbietet und dies an die Bedingung knüpft, jeden menschlichen Kontakt zu meiden, scheint dies ein ideales Arrangement, das sich auf Dauer aber nicht einhalten lässt. Ein von zwei hervorragenden Darstellern getragenes Drama, das mit reduzierten, aber äußerst präzise eingesetzten filmischen Mitteln den Prozess der Annäherung zweier Einzelgänger verfolgt und in eindrücklichen Bildern spiegelt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
NOTHING PERSONAL
Produktionsland
Niederlande/Irland
Produktionsjahr
2009
Regie
Urszula Antoniak
Buch
Urszula Antoniak
Kamera
Daniël Bouquet
Musik
Ethan Rose
Schnitt
Nathalie Alonso Casale
Darsteller
Stephen Rea (Martin) · Lotte Verbeek (Anne)
Länge
85 Minuten
Kinostart
08.04.2010
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Heimkino

Verleih DVD
MFA (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Eine junge Holländerin gönnt sich eine Auszeit. Sie hat ihre Amsterdamer Wohnung leer geräumt, persönliche Sachen verschenkt. In der Wildnis der westirischen Küstengegend Connemara hofft sie, endlich Distanz zum Alltag und dem Ende ihrer Ehe zu finden. Sie wirkt nicht verzweifelt, nur müde. Regen und Wind machen ihr nichts aus. Die Anwesenheit von Menschen ist ihr zuwider, lässt sich aber mit dem Verzicht aufs Trampen umgehen. Was sie sucht, ist Stille und Einsamkeit. Ein Ziel gehört nicht dazu. Als entfernte Verwandte von Sandrine Bonnaire in Agnès Vardas Klassiker „Vogelfrei“ (

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren