Last Stop 174 - Endstation Hoffnung

- | Brasilien 2008 | 107 Minuten

Regie: Bruno Barreto

Kindheit in den Favelas von Rio de Janeiro: Der um Authentizität bemühte Film erzählt von zwei Straßenkindern, die nach schlechtem Start ins Leben eine typische "Karriere" mit Straßen- und Bandenkriminalität, Gefängnisaufenthalt, Angst vor Todesschwadronen durchlaufen. Einer von ihnen erhält die Chance auf ein besseres Leben, doch die Entführung eines Linienbusses macht die Hoffnungen zunichte. Episodisch erzählte Entwicklungsgeschichte, die ein kritisches Bild der brasilianischen Gesellschaft zeichnet. Ein beispielhaftes Drama über das Erwachsenwerden in der "Dritten Welt", das unter die Haut geht. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
ULTIMA PARADA 174
Produktionsland
Brasilien
Produktionsjahr
2008
Regie
Bruno Barreto
Buch
Bráulio Mantovani
Kamera
Antoine Héberlé
Musik
Marcelo Zarvos
Schnitt
Leticia Giffoni
Darsteller
Michel Gomes (Sandro do Nascimento) · Chris Vianna (Marisa) · Marcello Melo Junior (Biertrinker) · Gabriela Luiz (Soninha) · Anna Cotrim (Walquiria)
Länge
107 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Verleih DVD
Eurovideo (16:9, 1.78:1, DD5.1 port./dt.)
Verleih Blu-ray
Eurovideo (16:9, 1.78:1, DD5.1 port./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren