The Merry Gentleman

Drama | USA 2008 | 93 Minuten

Regie: Michael Keaton

Ein lebensmüder Auftragskiller verliebt sich in eine introvertierte Frau, die sich erst unlängst von ihrem gewalttätigen Mann getrennt hat und nach Chicago gezogen ist. Das Regiedebüt des Schauspielers Michael Keaton ist ein atmosphärisch dichter, unspektakulär erzählter Film, der seine einsamen Protagonisten mit großer Einfühlsamkeit porträtiert und nebenbei darüber reflektiert, welches Maß an Aufrichtigkeit der Wahrheit zuträglich ist. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE MERRY GENTLEMAN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2008
Regie
Michael Keaton
Buch
Ron Lazzeretti
Kamera
Chris Seager
Musik
Jon Sadoff · Ed Shearmur
Schnitt
Grant Myers · Howard E. Smith
Darsteller
Michael Keaton (Frank Logan) · Kelly MacDonald (Kate Frazier) · Tom Bastounes (Dave Murcheson) · Sean Fortunato (Ted) · Bobby Cannavale (Michael)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Heimkino

Verleih DVD
Universal (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Auftragsmörder sind einsame Menschen. Sie meiden das öffentliche Leben, damit ihnen niemand auf die Spur kommt. Deshalb sind introvertierte Personen für diesen Job am besten geeignet. Sie existieren ganz für sich, meist in einer minimalistischen, funktionalen Behausung. Andere haben eine Tarnung, führen ein zweites, normales Leben. Welche Wahl sie auch treffen, glücklich sind sie selten. Folgt man dieser Beschreibung, besitzt auch Batman Merkmale des Killers. Michael Keaton spielte diese Rolle wie kein zweiter, indem er ihr durch den Widerstreit der einen Identität als Superheld mit der anderen des in der Öffentli

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren