Dutschke

- | Deutschland 2009 | 90 Minuten

Regie: Stefan Krohmer

Das 1964 einsetzende (Fernseh-)Dokudrama erzählt die Lebensgeschichte des Studentenführers Rudi Dutschke, der zu einer der Leitfiguren der deutschen 68er-Bewegung wurde und 1968 einem Attentat zum Opfer fiel. Der Film behandelt auch die darauf folgenden Jahre des Exils und die Rückkehr auf die politische Bühne in den 1970er-Jahren. Interviews mit Zeitzeugen runden das Porträt des charismatischen Menschen Dutschke ab, der zur Symbolfigur einer politisch bewegten Generation wurde, deren Utopien und Enttäuschungen in den Spielszenen des Films ebenfalls gespiegelt werden. Ein ernsthafter, respektabler, in seinen Details nachdenklich stimmender Film auf der Höhe der Möglichkeiten des Genres. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2009
Regie
Stefan Krohmer
Buch
Daniel Nocke
Kamera
Patrick Orth
Musik
Stefan Leisering · Axel Reinemer
Schnitt
Boris Gromatzki
Darsteller
Christoph Bach (Rudi Dutschke) · Emily Cox (Gretchen Dutschke) · Pasquale Aleardi (Gaston Salvatore) · Matthias Koeberlin (Bernd Rabehl) · Petra Kelling (Mutter Rabehl)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.

Heimkino

Verleih DVD
Warner (16:9, 1.78:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren