Die Relativitätstheorie der Liebe

Komödie | Deutschland 2010 | 96 Minuten

Regie: Otto Alexander Jahrreiss

Zwei deutsche Stars spielen sich in einer Vielzahl von Rollen durch eine episodische Erzählung um Spielarten der Liebe in verschiedenen Altersstufen, Milieus und Lebenssituationen. Dabei geht es um rostige Ehen, junge Liebe und gut geölte Affären sowie um allerlei Wendungen und Zufälle, die Männlein und Weiblein zusammen- und wieder auseinanderbringen. Eine kurzweilige Komödie, deren Witz und Einsichten in den deutschen Liebesalltag freilich kaum über die gewohnten Komödien-Standards hinausgehen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2010
Regie
Otto Alexander Jahrreiss
Buch
Otto Alexander Jahrreiss
Kamera
Hannes Hubach
Musik
Maurus Ronner
Darsteller
Olli Dittrich (Mann) · Katja Riemann (Frau) · Mirko Lang (Texter) · Jochen Wigand (Grafiker) · Broder B. Hendrix (Arzt)
Länge
96 Minuten
Kinostart
26.05.2011
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Heimkino

Die Extras enthalten u.a. ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen.

Verleih DVD
Universal (16:9, 1.85:1, DD5.1 dt.)
Verleih Blu-ray
Universal (16:9, 1.85:1, dts-HDMA dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren