180° - Wenn deine Welt plötzlich Kopf steht

Drama | Schweiz 2010 | 96 Minuten

Regie: Cihan Inan

Ein Verkehrsunfall, bei dem eine 14-Jährige zu Tode kommt, stürzt alle Beteiligten in eine tiefe Krise: die Mutter der Toten, die von der Freundschaft ihrer Tochter zu einem jungen Türken nichts wusste, dessen Vater, dem seine Kinder fremd geworden sind, und den Vater des Mädchens, der fassungslos zusammenbricht. Das elegant inszenierte Drama fächert menschlich berührend ein Panoptikum an Regungen auf. Das Spielfilmdebüt nimmt durch seine beachtlichen Leistungen für sich ein und wartet mit einem ungewöhnlich ausgefeiltem Soundtrack auf. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
180° - WENN DEINE WELT PLÖTZLICH KOPF STEHT
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
2010
Regie
Cihan Inan
Buch
Cihan Inan
Kamera
René Richter
Musik
Diego Baldenweg
Schnitt
Kaya Inan
Darsteller
Christopher Buchholz (Er) · Sophie Rois (Marion) · Michael Neuenschwander (Manfred) · Benjamin Grüter (Peter) · Carla Juri (Esther)
Länge
96 Minuten
Kinostart
30.09.2010
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama

Diskussion
Ein Verkehrsunfall, bei dem eine 14-Jährige zu Tode kommt, stürzt alle Beteiligten in eine tiefen Krise: die Mutter der Toten, die von der Freundschaft ihrer Tochter zu einem jungen Türken nichts wusste, dessen Vater, dem seine Kinder fremd geworden sind, und den Vater des Mädchens, der fassungslos zusammen bricht. Das elegant inszenierte Drama fächert menschlich berührend ein Panoptikum an Regungen auf. Das Spielfilmdebüt nimmt durch seine beachtlichen Leistungen für sich ein und wartet mit einem ungewöhnlich ausgefeiltem Soundtrack auf. – Sehenswert ab 16. Am 16. April 1986 lief der Chef der Zürcher Baupolizei Amok und erschoss vier Mitarbeiter. Unter der Schlagzeile „Hinrichtung im Amtshaus“ ging die Tat in

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren