Der Adler der neunten Legion

Abenteuer | Großbritannien/USA 2010 | 114 Minuten

Regie: Kevin Macdonald

Gemeinsam mit einem britischen Sklaven macht sich ein römischer Soldat auf ins nördliche Britannien jenseits des Hadrianswalls, um die Standarte einer bei einem gescheiterten Eroberungsversuch verlorenen Legion zu bergen und damit seine Familienehre wiederherzustellen. Neben den äußeren Feinden bedroht die beiden Männer ihr gegenseitiges Misstrauen. Solide inszenierter, vorzüglich fotografierter Abenteuerfilm nach einem historischen Roman, bei dem freilich der ebenso naive wie überdeutliche Umgang mit der Konfrontation von imperialistisch-"zivilisierter" Hochkultur und "barbarischem" Fremden unangenehm aufstößt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE EAGLE
Produktionsland
Großbritannien/USA
Produktionsjahr
2010
Regie
Kevin Macdonald
Buch
Jeremy Brock
Kamera
Anthony Dod Mantle
Musik
Atli Örvarsson
Schnitt
Justine Wright
Darsteller
Channing Tatum (Marcus Aquila) · Jamie Bell (Esca) · Donald Sutherland (Onkel Aquila) · Mark Strong (Guern) · Tahar Rahim (Robbenprinz)
Länge
114 Minuten
Kinostart
03.03.2011
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Abenteuer | Literaturverfilmung

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs, ein ausführliches "Making Of" (48 Min.) sowie ein Feature mit zwei im Film nicht verwendeten Szenen (6 Min.), plus einem alternativen Filmende (4 Min.).

Verleih DVD
Concorde/Eurovideo (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt., dts dt.)
Verleih Blu-ray
Concorde/EuroVideo (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Der neue Film des britischen Regisseurs Kevin MacDonald („Der letzte König von Schottland“, fd 38 069) entführt ins Jahr 140 nach Christus, in jene Zeit, als sich das römische Reich bis nach Britannien erstreckte. Hier, „am Ende der Welt“, verschwanden 20 Jahre zuvor Flavius Aquila und die 5000 Mann starke neunte Legion spurlos, zusammen mit dem Goldenen Adler, der als Emblem der römischen Ehre und Siegesgewissheit gilt. Seit der traumatischen Niederlage trennte der Hadrianswall das uneroberte Kaledonien, das heutige Schottland, vom römisch besetzten Rest der Insel ab. Flavius’ Sohn Marcus, zu Beginn des Films von Rom in eine kleine Festung im Südwesten der britis

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren