Ich bin Nummer Vier

Science-Fiction | USA 2011 | 110 Minuten

Regie: D.J. Caruso

Ein Außerirdischer landet auf der Flucht vor den Bewohnern eines verfeindeten Nachbarplaneten auf der Erde und besucht als attraktiver Teenager die High School eines Provinznests. Er verliebt sich in eine Mitschülerin, doch die Häscher aus dem All haben ihn bereits aufgespürt. Unausgeglichene Mischung aus High-School-Romanze, Thriller, Horror- und Science-Fiction-Film, die ihre disparaten Elemente nie stimmig zusammenfügt. Zahlreiche Identifikationsangebote und Verweise auf bekannte Genremotive gehen im Trubel einer plakativen Inszenierung unter, die auf Spezialeffekte und Überwältigung setzt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
I AM NUMBER FOUR
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2011
Regie
D.J. Caruso
Buch
Alfred Gough · Miles Millar · Marti Noxon
Kamera
Guillermo Navarro
Musik
Trevor Rabin
Schnitt
Vince Filippone · Jim Page
Darsteller
Alex Pettyfer (John / Nummer Vier) · Timothy Olyphant (Henri) · Teresa Palmer (Nummer Sechs) · Dianna Agron (Sarah) · Callan McAuliffe (Sam)
Länge
110 Minuten
Kinostart
17.03.2011
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Science-Fiction | Thriller

Heimkino

Die Extras der BD enthalten u.a. ein Feature mit sechs im Film nicht verwendeten Szenen (19 Min.).

Verleih DVD
Walt Disney/Dreamworks (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Walt Disney/Dreamworks (16:9, 1.85:1, dts-HDMA engl., dts-HD dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Es beginnt vielversprechend als packender Thriller: Bei einer rasanten Jagd zu Fuß wird ein junger Mann von mehreren Verfolgern getötet. Eine Szene, so schlicht, effektiv und aufregend, dass es gerne so weiter gehen könnte. Währenddessen informiert John Smith, ein attraktiver Teenager, aus dem Off, dass er vom Planet Lorien stamme, der von den Bewohnern des Nachbarplaneten Mogador zerstört worden sei. Nur neun hochbegabten Kindern sei die Flucht auf die Erde gelungen, verfolgt von den Mogadorianern. Nummer Eins bis Drei seien bereits tot; er sei der Nächste. Darum flieht John, begleitet von seinem Beschützer und Vaterersatz Henri, nach Paradise im US-Staat Ohio. Um n

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren