Unthinkable

Thriller | USA 2010 | 93 Minuten

Regie: Gregor Jordan

Ein Terrorist deponiert Atomsprengkörper in drei US-Großstädten, liefert sich den Behörden aus und erpresst die Regierung, islamistische Forderungen zu erfüllen. Eine Sonderermittlerin fragt sich, wie weit man gehen darf, um den Terroristen zum Preisgeben der Bomben-Standorte zu bewegen, während ein Folterer des CIA ans Werk geht. Thriller mit spannendem, politisch brisantem Stoff, der dem ethischen Dilemma aber nicht gerecht wird.

Filmdaten

Originaltitel
UNTHINKABLE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2010
Regie
Gregor Jordan
Buch
Peter Woodward
Kamera
Oliver Stapleton
Musik
Graeme Revell
Schnitt
Scott Chestnut
Darsteller
Samuel L. Jackson (Henry Harald "H" Humphries) · Carrie-Anne Moss (Agent Helen Brody) · Michael Sheen (Steven Arthur Younger) · Stephen Root (Charlie Thompson) · Brandon Routh (Agent Jackson)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18
Genre
Thriller

Heimkino

Enthalten ist der sog. "Extended Cut" (93 Min. = 97 Min. BD). Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs.

Verleih DVD
Universum (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Die gute Nachricht ist, dass „Unthinkable“ nun doch noch in Deutschland zugänglich wird (vgl. „Ein Film, den keiner sehen kann“, in: „aus hollywood“ FILM-DIENST 22/2010). Die weniger gute besteht darin, dass das nervenzehrende Kammerspiel um die Frage, ob die Folterung eines Menschen unter Umständen doch erlaubt sein könnte, ein filmisch dröges Unterfangen ist, das in jedem philosophischen Proseminar besser aufgehoben wäre. Es braucht wenig, um die Spannungslogik eines Thrillers als denkbar ungeeignetstes Instrumentarium für die Diskussion moralischer Dilemmata zu erkennen. Ganz abgesehe

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren