Roller Girl

Sportfilm | USA 2009 | 110 Minuten

Regie: Drew Barrymore

Eine 17-Jährige bricht aus der Enge ihrer texanischen Kleinstadtexistenz aus und tritt einer Roller-Derby-Mannschaft bei, was Konflikte mit ihrem vertrauten Umfeld heraufbeschwört, aber trotz aller Rückschläge und Enttäuschungen einen persönlicher Reifeprozess einleitet. Aufmerksam, ohne große emotionale Effekte inszeniertes Regiedebüt als Mischung aus Sportfilm und Coming-of-Age-Drama, das konsequent die Figuren entwickelt und ihnen ausreichend individuelles Antlitz verleiht, um die Konventionen des Drehbuchs vergessen zu machen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
WHIP IT!
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2009
Regie
Drew Barrymore
Buch
Shauna Cross
Kamera
Robert Yeoman
Musik
The Section Quartet
Schnitt
Dylan Tichenor
Darsteller
Ellen Page (Bliss Cavendar) · Marcia Gay Harden (Brooke Cavendar) · Kristen Wiig (Maggie Mayhem) · Drew Barrymore (Smashley Simpson) · Juliette Lewis (Iron Maven)
Länge
110 Minuten
Kinostart
01.09.2011
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Sportfilm | Drama

Heimkino

Die Extras enthalten u.a. ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen, inklusive eines alternativen Filmanfangs.

Verleih DVD
Senator/Universum (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Senator/Universum (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Eine behütete Kindheit und Jugend hat Drew Barrymore nicht gekannt. Als sie sieben Jahre alt war, machte „E.T.“ (fd 23 743) sie zum Star, es folgten weitere Filmrollen sowie Alkohol- und Drogenmissbrauch in viel zu jungen Jahren, bis sie sich mit 13 der ersten Entziehungskur unterwarf. Nun, als etablierte Schauspielerin und Produzentin, hat sie im Alter von 35 Jahren erstmals einen Film selbst inszeniert und erzählt darin von einer Welt, die ihr eigentlich vollkommen fremd sein sollte: einem Teenager-Dasein in der texanischen Provinz, mit fürsorglichen Eltern, die eine intakte Ehe und ein geregeltes Arbeitsleben führen, ohne Sorgen jenseits des High-School-Geländes. Dennoch liegt der Gedanke nicht fern, dass sich Drew Barrymore in der Heldin selbst erkannt hat: Denn so wie sie seinerzeit keine andere Wahl hatte, als ihr Leben in die eigene Hand zu nehmen, so befindet sich die 17-jährige Bliss an einem Punk

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren