Jimmy Carter - Der Mann aus Georgia

Dokumentarfilm | USA 2007 | 120 Minuten

Regie: Jonathan Demme

Porträt des 39. US-Präsidenten Jimmy Carter, der sich während seiner Amtszeit (1977-81) einen Ruf als liberaler Vermittler erwarb, den Friedensvertrag von Camp David auf den Weg brachte, gegen die Rassentrennung und für Menschenrechte war und für sein Engagement 2002 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde. Das von Respekt getragene Porträt entstand während einer Interview-Reise Carters zu seinem Buch "Palästina - Frieden, nicht Apartheid" und zeugt von der Sehnsucht nach einer Zeit, in der politische Ideale noch gelebt und umgesetzt wurden. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
JIMMY CARTER: MAN FROM PLAINS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2007
Regie
Jonathan Demme
Buch
Jonathan Demme
Kamera
Declan Quinn
Musik
Alejandro Escovedo
Schnitt
Kate Amend
Länge
120 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren