Eine königliche Affäre

Dokumentarfilm | Deutschland/Dänemark 2010 | 94 Minuten

Regie: Wilfried Hauke

Dokumentarisches Feature über Friedrich Struensee, den Leibarzt des dänischen Königs Christian VII., der 1772 wegen einer Affäre mit der Königin hingerichtet wurde. Die historisch fundierte Fernsehproduktion punktet mit Originalschauplätzen und einer liebevollen Ausstattung, ergänzt Interviews und historische Dokumente mit einem erläuternden Off-Kommentar. Die Reenactment-Szenen, die einen großen Teil der Dokumentation ausmachen, sind jedoch so schwach, dass sie die Glaubwürdigkeit untergraben anstatt Geschichte anschaulich zu machen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland/Dänemark
Produktionsjahr
2010
Regie
Wilfried Hauke
Buch
Wilfried Hauke
Kamera
Ralph Gemmecke
Musik
George Kochbek
Schnitt
Florentine Bruck
Darsteller
Nicki von Tempelhoff (Johann Friedrich Struensee) · Emily Cox (Königin Caroline Mathilde) · Markus Boysen (Guldberg) · Nina Schwabe (Elisabeth von Eyben) · Max Mauff
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Heimkino

Zudem als DVD-Special Edition mit dem Film "Die Königin und der Leibarzt" erhältlich.

Verleih DVD
MFA (16:9, 1.78:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Wilfried Haukes Doku-Spielfilm, eine filmische Aufarbeitung der dramatischen Geschichte von Johann Friedrich Struensee und der dänischen Königin Caroline, punktet durch seine liebevolle Ausstattung und das Drehen an Originalschauplätzen; außerdem kommen Historiker aus England, Deutschland und Dänemark zu Wort. Untermauert wird die Geschichte durch alte Geheimdokumente, welche erst seit den 1960er-Jahren zugänglic

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren