Sherlock - Ein Fall von Pink

Krimi | Großbritannien 2010 | 88 Minuten

Regie: Paul McGuigan

Erster Teil einer britischen (Fernseh-)Serie, die Charaktere und Motive aus Arthur Conan Doyles Erzählungen ins 21. Jahrhundert verlegt. John Watson ist ein Kriegsheimkehrer aus Afghanistan, der in London eher zufällig zum Zimmergenossen des exzentrisch-genialen Detektivs Holmes wird. Im Pilotfilm geht es um scheinbar zusammenhanglose Selbstmorde, hinter denen Scotland Yard das Werk eines Serienmörders vermutet, jedoch auf Holmes' Dienste angewiesen ist. Eine kurzweilige und stimmige "Modernisierung" des Holmes-Mythos, die den selbstgefällig-unsympathischen Zügen der Detektivfigur breiten Raum einräumt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
SHERLOCK - A STUDY IN PINK
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2010
Regie
Paul McGuigan
Buch
Steven Moffat
Kamera
Steve Lawes
Musik
David Arnold
Schnitt
Charlie Phillips
Darsteller
Benedict Cumberbatch (Sherlock Holmes) · Martin Freeman (Dr. John Watson) · Rupert Graves (Det. Insp. Lestrade) · Una Stubbs (Mrs. Hudson) · Mark Gatiss (Mycroft Holmes)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Krimi | Detektivfilm | Literaturverfilmung

Heimkino

Erhältlich als DVD & BD Box "Sherlock - Season 1. Die Extras umfassen einen Audiokommentar von Mark Gatiss, Steven Moffat und Sue Vertue (zu "Ein Fall von Pink"), einen Audiokommentar von Benedict Cumberbatch, Martin Freeman und Mark Gatiss (zu "Das große Spiel"), ein ausführliches "Making Of" (32 Min.) sowie einen Pilotfilm-Variation von "Ein Fall von Pink" (55 Min.). Zudem enthält die Box ein 16-seitiges Booklet.

Verleih DVD
Polyband (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Polyband (16:9, 1.78:1, dts-HD engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren