Dreileben - Etwas Besseres als den Tod

- | Deutschland 2010 | 90 Minuten

Regie: Christian Petzold

Ehrgeiziges Projekt der Regisseure Christian Petzold, Dominik Graf und Christoph Hochhäusler, die einer lang gepflegten Diskussion filmische Taten folgen lassen: Verbindender Ausgangspunkt ihrer drei in Inszenierung und Temperament grundverschiedenen Erzählungen ist das Motiv eines geflohenen Sexualstraftäters, der sich in der thüringischen Provinz versteckt. Petzold entwickelt die Liebesgeschichte zwischen einem Zivildienstleistenden und einem Zimmermädchen mit Migrationshintergrund, die nicht an den Straßensperren der Polizei, sondern an sozialen Barrieren scheitert. Ein sprödes Melodram ohne narratives Zentrum, das viel Zeit für die Überwindung räumlicher Distanzen aufbringt; eine komplexe, introvertierte Drift entlang existenzieller Abgründe, wie immer bei Petzold durch minimale Zeichen gesellschaftlich präzise verankert. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2010
Regie
Christian Petzold
Buch
Christian Petzold
Kamera
Hans Fromm
Musik
Stefan Will
Schnitt
Bettina Böhler
Darsteller
Jacob Matschenz (Johannes) · Luna Mojovic (Ana) · Vijessna Ferkie (Sarah) · Rainer Bock (Dr. Dreier) · Kirsten Block (Ärztin)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.

Heimkino

Die DVD- oder Blu-ray-Edition enthält alle Teile der Trilogie. Die Extras umfassen u.a. ein informatives Booklet.

Verleih DVD
Telepool/KNM (16:9, 1.78:1, DD2.0 dt.)
Verleih Blu-ray
Telepool/KNM (16:9, 1.78:1, DD2.0 dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren