Footloose (2011)

- | USA 2011 | 113 Minuten

Regie: Craig Brewer

Remake des gleichnamigen Musicals aus den 1980er-Jahren um einen Jugendlichen, der sich gegen das Tanz- und Rock-Musik-Verbot in einer Kleinstadt auflehnt und mit der Tochter des strengen Reverends anbandelt. Die stilistisch wie auch inhaltlich und musikalisch durchaus solide erzählte, gegenüber dem Original aber weitgehend einfallslose Variation des Stoffes schwächt den "rebellischen" Aspekt des Stoffs erheblich ab und verliert darüber einiges an Schwung und Esprit. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
FOOTLOOSE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2011
Regie
Craig Brewer
Buch
Dean Pitchford · Craig Brewer
Kamera
Amy Vincent
Musik
Deborah Lurie
Schnitt
Billy Fox
Darsteller
Kenny Wormald (Ren MacCormack) · Julianne Hough (Ariel Moore) · Dennis Quaid (Rev. Shaw Moore) · Ziah Colon (Rusty Rodriguez) · Ray McKinnon (Wes Warnicker)
Länge
113 Minuten
Kinostart
20.10.2011
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion
Die Füße, die rhythmisch stampfen, zucken und springen, stecken in Schuhen, die ganz ähnlich aussehen wie in den frühen 1980er-Jahren. Auch der Song, zu dem da getanzt wird, ist der alte: „I get this feeling / That time’s just holding me down. / I’ll hit the ceiling / Or else I’ll tear up this town. / Tonight I gotta cut / Loose, footloose / Kick off your Sunday shoes“. In der Jugendkultur hat sich modisch anscheinend nicht so viel verändert seit jenem Jahr, in dem Ren (Kevin Bacon) in Herbert Ross’ „Footloose“ (fd 24 572) die hüftsteife Kleinstadt Bomont aufmischte – von einem Weniger an Pudeldauerwelle und einem Mehr an nackter Haut bei der Hauptdarstellerin einmal abgesehen. Ein Meisterwerk war auch der Originalfilm im Jahr 1984 schon nicht; aber dank seiner Ohrwurm-Hits und des sympathisch-zappeligen Kevin

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren