Der Gott des Gemetzels

Drama | Frankreich/Deutschland/Polen/Spanien 2011 | 80 Minuten

Regie: Roman Polanski

Die Rauferei zweier Elfjähriger, bei der einer zwei Zähne verliert, führt zwei New Yorker Elternpaare zusammen. Nach einem klärenden Gespräch scheint die Sache erledigt, doch als die Mutter des geschädigten Jungen eine Entschuldigung verlangt, läuft die Sache aus dem Ruder. Man redet sich in Rage und beruhigt sich wieder, doch reichlich genossener Whisky befeuert die Situation erneut. Äußerst klug inszeniertes, mit der Kamera kongenial die sich verschiebende und allmählich eskalierende Gruppendynamik einfangendes Kammerspiel über die "Dünnhäutigkeit" guter Umgangsformen und kultivierten Verhaltens angesichts einer Stresssituation, die die Wertvorstellung der Protagonisten herausfordert. Von wunderbaren Darstellern getragen, entfaltet sich eine komisch-entlarvende Ehe- und Gesellschaftsfarce. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
CARNAGE
Produktionsland
Frankreich/Deutschland/Polen/Spanien
Produktionsjahr
2011
Regie
Roman Polanski
Buch
Yasmina Reza · Roman Polanski
Kamera
Pawel Edelman
Musik
Alexandre Desplat
Schnitt
Hervé de Luze
Darsteller
Jodie Foster (Penelope Longstreet) · Kate Winslet (Nancy Cowan) · Christoph Waltz (Alan Cowan) · John C. Reilly (Michael Longstreet)
Länge
80 Minuten
Kinostart
24.11.2011
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion
Zwei gut situierte New Yorker Ehepaare treffen sich. Die Wohnung der Longstreets ist penibel hergerichtet, den Wohnzimmertisch ziert eine Vase mit frischen Tulpen. Doch die Zusammenkunft ist kein Treffen unter Freunden: Die beiden elfjährigen Jungs der Familien haben die Begegnung ungewollt herbeigeführt und die Cowans in die missliche Lage gebracht, sich bei dem Longstreets entschuldigen zu müssen. Immerhin hat ihr Sohn dem Longstreet-Jungen bei einer Rauferei auf dem Spielplatz zwei Zähne ausgeschlagen – mit einem Stock! Die Begegnung ist also nicht frei von Spannungen. Aber der Konflikt scheint sich im besten Einvernehmen regeln zu lassen, nachdem man aus dem Protokoll, auf das Penelope Longstreet besteht, die Worte „Vorsatz“ und „Waffe“ gestrichen hat, sich über eine Rangelei mit üblen Folgen und etwaigen Zahnarztkosten verständigt. Nancy Cowan ist zufrieden, die beiden recht unbeteiligten Ehemänner, Alan Cowan und Michael Longstreet, die ihre eigenen Kindheits-Pr

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren