Komödie | Deutschland 2011 | 98 Minuten

Regie: Elmar Fischer

Eine junge Frau aus einem Provinzstädtchen in Nordrhein-Westfalen blickt einer abgesicherten, aber öden und überraschungsarmen Zukunft mit biederem Ehemann und bravem Job in der väterlichen Firma entgegen. Sie weicht ebenso naiv wie entschlossen vom vorgezeichneten Weg ab und erwirbt ein exzentrisches Auto, das sich schon bald als Drogenversteck erweist. In Berlin will sie die kostbare Rauschgift-Ware zu Geld machen und gerät gemeinsam mit einem jungen Deutschtürken einer Gruppe Krimineller in den Weg. Halbwegs routinierte Krimi- und Road-Movie-Komödie mit guten Darstellern, die sich zu sehr auf den vermeintlichen Witz klischeehaft bis übertrieben gezeichneter Gegensätze verlässt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2011
Regie
Elmar Fischer
Buch
Susanne Hertel · Elmar Fischer
Kamera
Philipp Kirsamer · Fabian Rösler
Musik
Ali N. Askin
Schnitt
Eva Lopez Echegoyen · Karen Karmaschek
Darsteller
Nora Tschirner (Meike) · Elyas M'Barek (Salim) · Max von Pufendorf (Philipp) · Tonio Arango (Tischi) · Dominic Raacke (Vater Pelzer)
Länge
98 Minuten
Kinostart
12.01.2012
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren