Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind...

Drama | USA 1987 | (TV) 87 Minuten

Regie: Robert Gardner

Ein 12jähriges farbiges Mädchen fühlt sich von seinen Eltern verlassen, die beide in religiösem Fanatismus aufgehen und ihm keine Möglichkeit bieten, Religion und Alltag zu verbinden. Erst während des Sommerurlaubes bei der Großmutter auf dem Lande erfährt das Kind etwas über die Beweggründe der Eltern, vor allem aber auch etwas über die kirchlichen Traditionen der schwarzen Amerikaner, wozu auch Zusammengehörigkeitsgefühl und gemeinsame Verantwortung gehören. Der einfühlsame und aufmerksame Film lotet die Bedeutung der Religion für die Schwarzen in den USA aus; aus der Sicht eines erkennenden Kindes beschreibt er die Kirche als Begegnungsstätte nicht nur mit Gott, sondern auch mit den Menschen. (O.m.d.U.)

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1987
Regie
Robert Gardner
Buch
Judy Simmons · Renée Roper · Robert Gardner
Kamera
Judy Irola
Musik
Wendy Blackstone
Darsteller
Christina Braggs · Joan Pryor · Ellwoodson Williams · Louise Mike · Lee Roy Giles
Länge
(TV) 87 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren