Bin gleich zurück

Komödie | Frankreich/Island 2008 | 88 Minuten

Regie: Sólveig Anspach

Eine isländische Lyrikerin bringt sich und ihre beiden Söhne mit Marihuana-Deals über die Runden und wittert ihre Chance, als ihr ein Groß-Dealer viel Geld für ihre Kundenkartei bietet. Nachdem eine erste Geld- und Datenübergabe scheitert, findet sie sich auf einer Party im Kreis von Freunden und skurrilen Kunden wieder. Dann eskalieren die Ereignisse, und die Frau steht vor dem Nichts. Geistreiche halbbiografische Komödie, erzählt mit surrealen Bildern und atemberaubenden Landschaftsaufnahmen, getragen von der vorzüglichen Hauptdarstellerin. Ständige Perspektivwechsel verleihen dem Film Tempo, während der sozialrealistische Ansatz zu genauen Charakterstudien führt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
SKRAPP UP
Produktionsland
Frankreich/Island
Produktionsjahr
2008
Regie
Sólveig Anspach
Buch
Sólveig Anspach · Jean-Luc Gaget
Kamera
Bergsteinn Björgúlfsson
Musik
Austin Wintory
Schnitt
Anne Riegel
Darsteller
Didda Jónsdóttir (Anna Hallgrimsdottir) · Ingvar Eggert Sigurdsson (Siggi) · Julien Cottereau (Raphaël, feranzösischer Student) · Joy Doyle (Joy) · Jörundur Ragnarsson (Tómas, Bruder von Anna)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren