Der Krieg der Knöpfe (2011, R: Yann Samuell)

Kinderfilm | Frankreich 2011 | 108 (24 B./sec.)/105 (25 B./sec.) Minuten

Regie: Yann Samuell

Weitere Verfilmung des Kinderbuch-Klassikers von Louis Pergaud um die Fehde zwischen den Jungs zweier verfeindeter Dörfer in der französischen Provinz. Ein feinfühlig zwischen Humor und Drama vermittelnder Film, der auf die Sehnsucht der Hauptfigur Lebrac fokussiert, der Bevormundung durch die Erwachsenen zu entkommen. - Ab 6.

Filmdaten

Originaltitel
LA GUERRE DES BOUTONS
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2011
Regie
Yann Samuell
Buch
Yann Samuell
Kamera
Julien Hirsch
Musik
Klaus Badelt
Schnitt
Sylvie Landra
Darsteller
Vincent Bres (Lebrac) · Salomé Lemire (Lanterne) · Théo Bertrand (L'Aztec) · Tristan Vichard (Tigibus) · Tom Terrail (Grandgibus)
Länge
108 (24 B.
sec.)
105 (25 B.
sec.) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6
Pädagogisches Urteil
- Ab 6.
Genre
Kinderfilm | Literaturverfilmung

Heimkino

Die FSK-Freigabe "ab 12" der DVD/BD bezieht sich auf das Bonusmaterial (Trailer etc.), der Film selbst hat eine Freigabe "ab 6".

Verleih DVD
Koch (16:9, 1.85:1, DD5.1 frz./dt., dts dt.)
Verleih Blu-ray
Koch (16:9, 1.85:1, dts-HDMA frz./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Den Filmkrieg der beiden „Krieg der Knöpfe“-Adaptionen, die ungefähr zeitgleich in Frankreich entstanden, hat hierzulande Christophe Barratiers Verfilmung (fd 41 007) gewonnen: Sie hat es zu einer Kinoauswertung gebracht, während Yann Samuells Version lediglich auf DVD/Blu-ray erscheint – schade eigentlich, denn qualitativ stehen sich die Filme in nichts nach, sondern finden jeweils einen eigenen Zugang zum Kinderbuchklassiker von Louis Pergaud, in dem es um den alten Zwist zwischen den Jungen zweier französischer Dörfer geht. Samuell ist dabei etwas subtiler als Barratier: Während dieser den Roman in die Zeit des Zweiten Weltkriegs

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren