Blackthorn

Western | Spanien/USA/Bolivien/Frankreich 2011 | 98 Minuten

Regie: Mateo Gil

Ein alter Mann, der sich im Hochland von Bolivien als Viehzüchter niedergelassen hat, will zurück in die USA. Doch dann kreuzt sein Weg den eines Verfolgten, der angeblich einen lokalen Minenbesitzer bestohlen hat. Ein gefährliches Katz-und-Maus-Spiel beginnt. Melancholische Liebeserklärung an den Western, die den Mythos des Genres mit grandiosen Landschaften und einer lakonischen Inszenierung weiterspinnt und nebenbei ernsthaft und glaubwürdig über das Altern sinniert. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
BLACKTHORN
Produktionsland
Spanien/USA/Bolivien/Frankreich
Produktionsjahr
2011
Regie
Mateo Gil
Buch
Miguel Barros
Kamera
Juan Ruiz Anchía
Musik
Lucio Godoy
Schnitt
David Gallart
Darsteller
Sam Shepard (James) · Eduardo Noriega (Eduardo Apodaca) · Stephen Rea (Mackinley) · Magaly Solier (Yana) · Nikolaj Coster-Waldau (junger James)
Länge
98 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Western

Heimkino

Die Extras enthalten u.a. ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (4 Min.) sowie die beiden Kurzfilme des Regisseurs: "Breaking and Entering" (17 Min.) und "Say Me" (14 Min.).

Verleih DVD
Ascot/Elite (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt., dts dt.)
Verleih Blu-ray
Ascot/Elite (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Über einen weiten Salzsee im bolivianischen Hochland reiten zwei Männer um ihr Leben. Der Alte hat einen weißen Bart, wettergegerbte Haut und einen durchdringenden Blick, grimmig, aber gefasst. Der jüngere Mann hat bessere Tage erlebt, wirkt unsicher, ängstlich. Beide sind auf der Flucht vor ihren Verfolgern, aber auch vor der gnadenlosen Natur. Unter der grellen Sonne sind sie fast verdurstet. Sie sind keine Freunde, sondern haben sich zu ei

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren