Auf der Suche nach einem Freund fürs Ende der Welt

Science-Fiction | USA 2012 | 101 Minuten

Regie: Lorene Scafaria

Verursacht durch einen Meteoriteneinschlag, steht das Ende der Welt bevor. Während andere längst Besseres mit dem Rest ihres Lebens anfangen, ringt ein Pechvogel hartnäckig um Fassung, fährt weiter brav ins Büro oder flüchtet sich ins Badezimmer. Mischung aus Weltuntergangsfilm und Feel-Good-Movie, in der die Tragik der Situation konsequent ins Komische kippt, bevor sich dann die absurde Komödie zur hemmungslosen Romanze wandelt. Die Beschwörung der Liebe als einzige Macht, die dem Schrecken des Todes trotzt, funktioniert vor allem dank der nuanciert aufspielenden Darsteller. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
SEEKING A FRIEND FOR THE END OF THE WORLD
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2012
Regie
Lorene Scafaria
Buch
Lorene Scafaria
Kamera
Tim Orr
Musik
Jonathan Sadoff · Rob Simonsen
Schnitt
Zene Baker
Darsteller
Steve Carell (Dodge) · Keira Knightley (Penny) · Connie Britton (Diane) · Adam Brody (Owen) · Rob Corddry (Warren)
Länge
101 Minuten
Kinostart
20.09.2012
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Science-Fiction | Komödie

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar der Regisseurin, der Mutter der Regisseurin (Gail Scafaria), des Produzenten Joy Gorman und der Darsteller Patton Oswald und Adam Brody.

Verleih DVD
Universal (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Universal (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
An normalen Tagen würde Dodge die Spinne, die sich in seine Wohnung verirrt, sofort eliminieren. Doch der Ausnahmezustand, in dem er sich befindet, lässt ihn innehalten: Nichts weniger als das Ende der Welt steht bevor, verursacht durch einen Meteoriteneinschlag, und das motiviert Dodge, dem kleinen Tier die ohnehin begrenzte Zeitspanne nicht noch zu verkürzen. Doch die nette Geste rächt sich prompt: Am nächsten Morgen ist Dodges Gesicht von roten Pusteln übersät. Was seine Existenz allerdings auch nicht viel freudloser macht, als sie ohnehin schon ist; denn das erste Resultat, das die Nachricht vom bevorstehenden Weltuntergang zeitigte, war die spontane Flucht se

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren